Schulsozialarbeit

Seit 1996 ist die Schulsozialarbeit eine feste Einrichtung in der Schule an der Rolandsmauer.

Drei Sozialpädagoginnen des Internationalen Bundes (IB) stehen täglich als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Finanziert wird diese Arbeit durch die Stadt Osnabrück.

 

Aufgaben der Schulsozialarbeit sind:

 

  • Einzelbetreuung von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Unterstützungsbedarf
  • Unterstützung bei der Klärung von Konflikten zwischen den Schülerinnen und Schülern
  • Unterstützung / Beratung von Schülern und deren Eltern in Krisensituationen
  • Organisation und Durchführung von Projekten zur Stärkung sozialer Kompetenzen, z.B. Gefahr von Drogenkonsum, Sozialtraining, Buslotsenausbildung
  • Durchführung des Trainingsraumkonzeptes bei Störungen im Unterricht angelehnt an Bründel / Simon
  • Sozialpädagogische Angebote im Rahmen des Ganztagsschulbetriebes, z.B. Bewegungsangebote, Mädchengruppen
  • Hilfe bei der Kontaktaufnahme zu außerschulischen Einrichtungen wie z.B. Sportvereinen, Beratungsstellen, Fachärzten
  • Unterstützung im Übergang von Schule in Beruf
  • Kooperation und Austausch mit sozialen Institutionen
  • Freizeitangebote in den Schulferien

 

Die Mitarbeiterinnen sind täglich von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr erreichbar

unter der Nummer: 323 - 43 68

 

Frau A. Brenner                    Frau B. Johst                    Frau V. Liekhues